fbpx

Ticino Tre Laghi – Von der Idee zum fertigen Biketrip

Eine Mountainbike Enduro Rundtour durchs Tessin. Vom Lago Maggiore um den Lago di Lugano rüber zum Comer See und wieder zurück

Wie entstand die Idee zu dieser Reise?

Als erstes brauchte es ein Ziel für Frühjahr und Herbst welches man mit moderater Autofahrt erreichen kann. Ein Ziel ala Gardasee, aber eben nicht Gardasee: Das Flair dort ist zwar unübertroffen, aber die Trails dafür meist nur mittlelklasse und vor allem gibt es mittlerweile für mich nur noch wenig neues zu entdecken.

Zum Glück gibt es da noch weitere große Seen im Süden. Wie wärs denn mit Comer See und Lago Maggiore? Meine Erinnerungen an diese Region, das Tessin, waren vor allem von zwei Dingen geprägt: Entweder extrem verblockte oder total zugewachsene Trails. Nach kurzer Internetrecherche war allerdings klar, dass meine Erinnerungen falsch bzw. unvollständig sein müssen.

Ein Erkundungstrip musste her

Was wir vorfanden hat sich definitiv gelohnt. Von endlos flowigen Abfahrten ala Trans Provence bis hin zu ansprechenden technischen Stellen kam alles vor was das Bikerherz eines Trailliebhabers begehrt. Wir konnten es kaum glauben: Südlich angehauchtes Klima, Top Trailqualität, super Shuttlemöglickeiten und das ganze nur 4 Stunden von zu Hause weg.

Natürlich waren nicht alle Wege die wir unter die Stollen nahmen brauchbar, aber die Ausbeute konnte sich durchaus sehen lassen.

Next Step – Wie verbinden wir nun die Highlights auf einer schlüssigen Endurorunde?

Mit den neuen Gebietskenntnissen ging es nun an die Reiseplanung. Auferlegtes Ziel: Ein durch und durch stimmiger Enduro Trip. Erstmal hieß es eine große Karte auflegen und die Must Do Trails einzeichnen.  Wir hatten Glück, rein von der Anordnung her zeichnete sich schon eine ungefähre Runde ab. Dazwischen gab es aber noch Lücken die es zu füllen galt. Also nochmal runter ins Tessin und weiter auschecken. Nach dem zweiten mal Stand der grobe Plan für die Wochentour fest und in einem weiteren Schritt ging es darum die Logistik und Hotels für den Trip zu checken.

Testreise – Eine Proberunde auf Selbstkostenbasis für experimentierfreudige Gäste

Wir veranstalteten also gemeinsam mit Bikefex eine Testreise um mal zu checken wie sich unser theoretischer Plan so mit Gästen ausgeht, wo wir am besten die Hotels buchen und wie wir die Shuttlestrecken und Tageslängen optimieren.

Es stellte sich gleich mal heraus, dass bei dieser Tour die richtigen Hotel Locations enorm wichtig für einen reibungslosen Ablauf sind. Andernfalls verbringt man unnötig viel Zeit im Shuttleauto. Mit den gesammelten Erfahrungen konnten wir ordentlich nachbessern und ein durch und durch rundes Paket schnüren. Vom Hotel am See über ein Chalet in den Weinbergen bis hin zur modernen Berghütte mit ultimativem Ausblick können sich die Nächtigungsorte jetzt echt sehen lassen und runden das geniale Trailangebot perfekt ab.

Ein paar Fakten:

  • Tophöhe 1900m deswegen schon früh im Jahr und vor allem auch spät noch gut machbar

  • Großteils flüßige Trails, keine Gardasee Schüttelei

  • Deutlich mehr Downhill als Uphill – ein eigener Shuttlebus machts möglich

  • Ja Schweiz ist teuer, ABER definitiv lohnend!

  • Link zur Tour: Ticino Tre Laghi

  • Bilder zur Tour: Ticino Tre Laghi 2018

2018-08-31T17:35:27+00:00

Flat Sucks Cap

Fla Sucks Cap

Coupon


No articles in Shop. Please rebuild cache.